Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Ingeborg Bachmann - Der gute Gott von Manhattan (Pidax Hörspiel-Klassiker)

  1. #1
    24/7 Avatar von Audi S1
    Registriert seit
    17.07.14
    Beiträge
    12.384
    Bedankt
    47
    Danke erhalten: 39.537

    Ingeborg Bachmann - Der gute Gott von Manhattan (Pidax Hörspiel-Klassiker)

    Ingeborg Bachmann - Der gute Gott von Manhattan (Pidax Hörspiel-Klassiker)



    Info:




    In der New Yorker Central Station spricht die junge Jennifer den durchreisenden Jan an, der zurück nach Europa möchte. Aus dieser zuerst oberflächlichen Bekanntschaft erwächst eine intensive Liebesgeschichte. Jan möchte immer mit Jennifer zusammen sein und macht sich auf, seine Schiffskarte in die europäische Heimat zurück zu geben. In seiner Abwesenheit zerreißt eine Bombenexplosion die Geliebte in einem Hotel. Der Bombenleger ist der gute Gott von Manhattan. Vor Gericht verteidigt er sich, er habe diese Tat und auch alle vorherigen zum Schutz der bestehenden Weltordnung verübt. Diese sei durch die Maßlosigkeit der Liebe zwischen Jennifer und Jan mehr bedroht gewesen als durch alle Ketzereien.

    Das Hörspiel der österreichische Dichterin Ingeborg Bachmann erzählt die Geschichte einer unbedingten Liebe. Fritz Schröder-Jahn, der auch die Rolle des Richters spricht, hat Der gute Gott von Manhattan inszeniert. Die Kernhandlung die Liebesgeschichte zwischen Jennifer und Jan wird dabei durch die Rahmenhandlung den Prozess umkleidet und dabei in Rückblenden erzählt. Der gute Gott von Manhattan wurde wie zahlreiche weitere von Schröder-Jahn realisierte Hörspiele mit dem renommierten Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt es den Prix Italia. Innerhalb der Grenzen aber haben wir unseren Blick gerichtet auf das Vollkommene, das Unmögliche, Unerreichbare, sei es der Liebe, der Freiheit oder jeder reinen Größe. Im Widerspiel des Unmöglichen mit dem Möglichen erweitern wir unsere Möglichkeiten. (Auszug aus der Rede anlässlich der Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden, 1958) Zu hören sind unter anderem Horst Frank (Baron de Lefouet in Timm Thaler ), Hans Clarin (u. a. die Stimme von Pumuckl und Hui Buh), Karl Lieffen ( Tadellöser und Wolff ; Eins, zwei, drei ), Mario Adorf ( Die Gentlemen bitten zur Kasse , Der große Belheim ) und viele andere. Zahlreiche weitere Sender haben das Stück ebenfalls adaptiert (u.a. SWF, ORF, DRS oder der Rundfunk der DDR) Ingeborg Bachmann (geboren 1926 in Klagenfurt, gestorben 1973 in Rom), studierte in Innsbruck, Graz und Wien Philosophie, Germanistik und Psychologie, arbeitete danach als Redakteurin beim Sender Rot-Weiß-Rot in Wien, dann als freie Schriftstellerin in München, Zürich und Rom. 1959/60 war sie Gastdozentin für Poetik in Frankfurt am Main. Die Autorin veröffentlichte Gedichtbände, Erzählungen, Romane und Hörspiele. Nach ihr ist der jährlich in Klagenfurt vergebene Ingeborg-Bachmann-Literaturpreis benannt, eine der wichtigsten Literaturauszeichnngen im deutschsprachigen Raum.



    Gattung: Roman
    Dauer: 01:22:00
    Format: mp3
    Bitrate: 320 kbps
    Größe: 196 MB

    Hoster:

    Share-Online.biz
    Turbobit.net
    Rapidgator.net







    Download:




    @

    Passwort:

    audi


    Datei WinRAR5.40 gepackt! Bitte entpacken mit WinRAR5.40!
    Benutzen Sie bitte MiPony oder JDownloader für die besten geschwindigkeit!
    1. Falls ein File down sein sollte, schickt mir bitte eine mit Link und Titel des Files; 2. Wenn ihr mich unterstützen wollt, kauft einen Premium-Account von SO, RG (der Beste) oder TB (auf UL werde ich nicht mehr reuppen); 4. 1. Bei Relink.to Problemen: Benutzt "F5" nach der Übertragung des PWs -> Captchas;

  2. #Free Download
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •