Seite 51 von 51 ErsteErste ... 41495051
Ergebnis 501 bis 506 von 506

Thema: Spiele NEWS !

  1. #501
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.875
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.532


    Geändert von collombo (28.01.19 um 21:12 Uhr)
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #502
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.875
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.532

    Nutzerkonten konnten übernommen werden: XSS-Lücke bei Fortnite aufgetaucht und gestopft !

    Die Sicherheitsexperten von "Check Point Research" haben eine Möglichkeit gefunden, fremde Fortnite-Konten per Cross-Site-Scripting (XSS) zu übernehmen.


    Einfach das Opfer dazu bringen, auf einen Link zu klicken, und schon hat der Angreifer vollen Zugriff auf das Konto des Spielers.
    Zumindest hat Epic Games schnell reagiert und die Lücke gestopft.

    Zunächst hatten die Sicherheitsexperten den Datenbankserver ausgekundschaftet und dann eine XSS-Lücke über die Sucheingabe auf der Subdomain ut2004stats.epicgames.com ausgemacht.
    Den Durchbruch brachte letztendlich der Single Sign-on (SSO), mit dem Epic eine Anmeldung über Microsofts XBox Live, Nintendo, Sonys PlayStation Network bzw. Facebook oder Google+ ermöglicht.
    Beim Klick auf "Anmelden" generierte Epic nämlich eine URL, welche einen Umleitungs-Link enthielt.

    Und dieser ließ sich gegen eine beliebige URL unter der Domain epicgames.com austauschen, also auch gegen die Subdomain mit der XXS-Lücke.
    Folglich bastelten die Forscher einen Link mit angepasster Umleitung samt XXS-Exploit, welchen man dem Opfer nur noch per Messenger, sozialem Netzwerk oder E-Mail zuspielen musste.
    Sobald der Link angeklickt wurde, landete der OAuth-Login-Token beim Angreifer, der damit vollen Zugriff auf das Benutzerkonto seines Opfers hatte.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #503
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.875
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.532

    Metro - Exodus: Termin, Raytracing-Support und PC-Anforderungen !

    Der ukrainische Spiele-Entwickler 4A Games stattet die PC-Fassung des Ego-Shooters Metro: Exodus* mit Raytracing-Unterstützung aus und gab nun die Systemvoraussetzungen bekannt.
    Außerdem steht ein Veröffentlichungstermin fest.

    Metro: Exodus benötigt für 1080p-Auflösung bei 30 fps, DirectX-11-Modus und Grafikdetailstufe "Low" demnach mindestens einen Rechenknecht mit Core i5-4440, 8 GB RAM, GeForce GTX 670, GeForce GTX 1050 oder Radeon HD 7870 sowie Windows 7, 8.1 oder 10 x64.
    Für dieselbe Auflösung bei 60 fps, DirectX 12 und hoher Detailstufe empfehlen die Macher einen Core i7-4770K, 8 GB RAM, eine GeForce GTX 1070, GeForce RTX 2060 oder Radeon RX Vega 56 sowie Windows 10 x64.

    Ans Eingemachte, was die nötige Hardware betrifft, geht's bei 1440p, DirectX 12, 60 fps und Ultra-Detailstufe: Hier sollten ein Core i7-8700K, 16 GB RAM, eine GeForce GTX 1080 Ti, GeForce RTX 2060 oder Radeon RX Vega 64 und Windows 10 x64 ihren Dienst verrichten.
    Und für 4K, 60 fps, DirectX 12 sowie Detailstufe "Extreme" werden ein Core i9-9900K, 16 GB RAM, eine GeForce RTX 2080 Ti und Windows 10 x64 dringend empfohlen.

    Enthusiasten scheinen sich hier also auf ein technisches Prachtwerk freuen zu dürfen, das die Hardware an ihre Grenzen bringt.
    Bei den genannten Systemangaben wurde übrigens noch nicht die geplante Raytracing-Unterstützung berücksichtigt, die für eine realitätsnahe globale Ausleuchtung ("Global Illumination") sorgen soll.
    Dazu passende Systemvoraussetzungen sollen erst in Kürze genannt werden.

    Metro: Exodus befindet sich für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One in Arbeit und soll am 15. Februar 2019 veröffentlicht werden.


    The Making Of Metro Exodus - Episode Two (EU) !




    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #504
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.875
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.532

    Die Videospiel-Highlights im Februar !

    Mit "Anthem", "Metro Exodus" oder "Far Cry New Dawn" kommen im Februar hochkarätige Actionspiele auf den Markt.
    Auch bei den anderen neuen Games geht es meistens ordentlich zur Sache.


    (Foto: Electronic Arts)

    Was hilft gegen den Winterblues, wenn man nicht einfach in die Sonne abhauen kann?
    Richtig, sich die Tristesse einfach in Videospielen von der Seele ballern oder spannende Geschichten in virtuellen Welten erleben.
    Das sind einige der vielversprechendsten Games im Februar.

    Artjom verlässt Moskau
    Ein Vierteljahrhundert nach dem nuklearen Ernstfall versuchen Menschen noch immer in den düsteren Tunneln der Moskauer Metro zu überleben.
    Im Jahr 2036 will sich der mutige Artjom schließlich mit einer Gruppe an Rangern auf den Weg machen, um nach einem geeigneten und vor allem sicheren Lebensraum für die Überlebenden zu suchen.
    Dass ihn dabei im postapokalyptischen "Metro Exodus" (PC, PS4, Xbox One) ab dem 15. Februar unzählige Gefahren erwarten, ist selbstredend.

    In ein deutlich bunteres und abgedrehteres Apokalypse-Szenario werden Spieler ebenfalls ab dem 15. Februar in "Far Cry New Dawn" (PC, PS4, Xbox One) geworfen.
    In der eigenständigen Fortsetzung zu "Far Cry 5" sind 17 Jahre seit der nuklearen Katastrophe vergangen.
    Es gilt, die noch lebenden Menschen und ihre letzten Vorräte vor den sogenannten Highwaymen und ihren skrupellosen Anführerinnen, den Zwillingsschwestern Lou und Mickey, zu verteidigen.

    Eine Woche darauf, am 22. Februar, wollen abermals Ruinen erkundet werden - aber auf ganz andere Weise.
    In "Anthem" (PC, PS4, Xbox One) schlüpfen Spieler in Hightech-Kampfanzüge, sogenannte "Javelins".
    In der Sci-Fi-Mischung aus Action und Rollenspiel fliegen und kämpfen sich Gamer entweder alleine oder im Team mit bis zu drei Freunden durch die abwechslungsreichen Areale einer futuristischen Welt - und treffen dabei auf Horden von Gegnern.

    Anime-Helden und Lego-Klötzchen
    Mit "Jump Force" erscheint am 15. Februar geradezu ein Anime- und Manga-Traum.
    Fans japanischer Zeichenkunst schlüpfen in dem neuen Kampfspiel in die Rollen zahlreicher Charaktere aus bekannten Reihen wie "Dragon Ball", "One Piece", "Bleach" oder "Naruto" - um nur ein paar zu nennen.
    Wird das Spiel so action-geladen und bunt wie die Vorlagen, dürfte Spieler hier einer der abgefahrensten Titel des Monats erwarten.

    Eigentlich sollte "Crackdown 3" (PC, Xbox One) schon 2016 erscheinen, nach mehreren Verschiebungen können Zocker allerdings ab dem 15. Februar endlich die offene und komplett zerstörbare Sci-Fi-Welt des Exklusivtitels in Schutt und Asche legen - und das nicht nur alleine, sondern mit bis zu vier Spielern im Koop-Multiplayer.
    Dazu werden sie zu Agenten mit Superkräften.

    Episch dürfte es auf PC und PS4 ab dem 8. Februar in "God Eater 3" werden.
    Die sogenannten "God Eater" sind die einzigen, die mächtige Waffen führen können, um riesige Monstren effektiv zu bekämpfen, die es auf die Zerstörung der Welt abgesehen haben.
    Es liegt am Spieler, alleine oder mit bis zu drei weiteren Freunden, in schweißtreibenden Kämpfen die Auslöschung der Menschheit zu verhindern.

    Kaum weniger dramatisch wird es bei "The Lego Movie 2 Videogame", das am 28. Februar für PS4, Xbox One und Nintendo Switch erscheint.
    Die ganze Familie muss in diesem kindgerechten Abenteuer versuchen, außerirdischen Invasoren den Garaus zu machen und ihre kleinen Freunde zu retten.
    Emmet und mehr als 100 andere spielbare Charaktere aus "The Lego Movie 2" und dem ersten Film sind am Start.

    Fordernde Strategie und qualmende Reifen
    Fans der bereits seit 1991 bestehenden "Civilization"-Reihe bekommen am 14. Februar 2019 wieder Strategie-Nachschub.
    Für "Sid Meier's Civilization VI" erscheint auf dem PC dann die zweite Erweiterung "Gathering Storm".
    Geboten werden unter anderem ganze acht neue Zivilisationen, neun frische Anführer und zahlreiche neue Wunder, Einheiten und Gebäude.
    Vorsicht: Auch verheerende Vulkanausbrüche, Stürme, Überschwemmungen und der Klimawandel sind als mögliche neue Gefahren für eine erfolgreiche Zivilisation im Spiel.

    Ebenfalls auf dem PC werden Spieler ab dem 26. Februar zu Pionieren der Industriellen Revolution - im neuesten Teil der ebenso alteingesessenen Simulationsreihe "Anno".
    Auch in "Anno 1800" berufen sich die Entwickler auf alte Stärken wie unzählige tiefgreifende Städtebaumöglichkeiten und zufallsgenerierte Karten.
    Wer Lust hat, kann auch eine Kampagne spielen, in der nicht nur das Simulationsgeschick des Spielers getestet sondern auch eine Geschichte erzählt wird.

    In "Fimbul" (PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch) erleben Spieler ab dem 28. Februar ein Action-Adventure im Comicstil, das in der nordischen Mythologie angesiedelt ist.
    Ein alter Berserker muss unter anderem versuchen, gegen riesige Trolle zu bestehen, um schließlich ein altes Artefakt zu finden, das ihm dabei helfen soll, Midgard zu retten und Ragnarök, die Götterdämmerung, zu verhindern.

    Eine ganz andere Art der Action gibt es in "Dirt Rally 2.0" (PC, PS4, Xbox One).
    Ab dem 26. Februar brettern Gamer in mehr als 40 Original-Fahrzeugen unterschiedlicher Klassen über Schotter, Matsch und Asphalt an echten Locations in Spanien, Australien, Polen, Neuseeland, Argentinien und in den USA.
    Sollte der neue Teil auch nur Ansatzweise so gut werden wie sein Vorgänger, können Motorsport-Fans getrost das Gaspedal durchdrücken.

    Eine romantische Komödie zum Spielen bietet "Arcade Spirits" (PC) ab dem 12. Februar.
    Äußert ungewöhnlich: Einen schnellen Flirt, neue Freunde oder vielleicht auch die große Liebe finden Spieler als Angestellte einer Videospielhalle (Arcade) in einer alternativen Zukunft, in der der große Video-Game-Crash der frühen 1980er nie stattgefunden hat.
    Lesefreudig sollten Spieler allerdings sein, denn hier handelt es sich um ein Visual Novel.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #505
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.875
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.532

    Apex Legends: Battle-Royale-Shooter von Respawn Entertainment !

    Der Publisher Electronic Arts hat relativ überraschend einen im Titanfall-Universum angesiedelten Battle-Royale-Shooter namens Apex Legends veröffentlicht, der kostenlos für PC, PlayStation 4 und Xbox One heruntergeladen werden kann.


    Als Entwickler zeichnet die Titanfall-Schmiede Respawn Entertainment verantwortlich.

    In Apex Legends wird auf die Exosuits aus Titanfall verzichtet. Stattdessen kämpfen Überlebende in einem brutalen Wettbewerb um Ruhm und Ressourcen.
    Die wählbaren Helden werden "Legenden" genannt und verfügen über individuelle Fertigkeiten.
    So gibt's etwa Sanitäter mit Wiederbelebungsdrohnen, Fallensteller mit Giftgaswaffen und Späher mit Kletterhaken.

    Die PC-Version kommt mit umfangreichen Grafik-Optionen, einer komplett anpassbaren Tastenbelegung und optionaler Gamepad-Unterstützung.
    Als Mindestvoraussetzung gilt ein Rechner mit Core i3-6300 oder AMD FX-4350, 6 GB RAM, GeForce GT 640 oder Radeon HD 7700, Windows 10 x64 und 30 GB freiem Festplattenspeicher.


    Für hohe Detailstufen und Auflösungen bei 60 fps empfiehlt der Hersteller einen Core i5-3570K, 8 GB RAM sowie eine GeForce GTX 970 oder Radeon R9 290.

    Apex Legends ist gebührenfrei spielbar und soll über Mikrotransaktionen finanziert werden, die ausschließlich kosmetische Gegenstände umfassen und teils auch freigespielt werden können.


    Apex Legends - Gameplay Trailer deutsch [PS4] !




    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #506
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.875
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.532

    World War Z: Release-Termin und System*anforderungen !

    Der Zombie-Shooter “World War Z” wird laut dem US-amerikanischen Videospielentwickler Saber Interactive am 16. April diesen Jahres für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen.
    Ebenfalls nannte der Hersteller die Systemanforderungen für den Epic-Games-Store-Exklusivtitel.

    Ursprünglich geplant war ein Release von “World War Z” seitens der Entwickler bereits im Jahr 2018.
    Allerdings wurde dieser Termin mehrfach verschoben.
    Ebenfalls änderte sich die geplante Vermarktung des Titels.
    So sollte dieser ursprünglich auf der Internet-Vertriebsplattform Steam erscheinen, jedoch ist seit Dezember des vergangenen Jahres bekannt, dass “World War Z” als Exklusivtitel ausschließlich im Epic-Games-Store erscheinen wird.
    Der Shooter ist nicht der einzige Titel, der in Zukunft nicht bei Steam sondern im Epic-Games-Store zu bewundern sein wird.
    Wie bereits schonmal berichtet verabschiedeten sich neben “Metro Exodus” unter anderem auch “The Division 2” von Steam.
    Diese Entscheidungen sind sicherlich auch dem Fakt geschuldet, dass die Entwickler und Publisher im Epic-Store 88 % Umsatzbeteiligung erhalten gegenüber den 70 bis 80 %, die es bei Steam gibt.


    Die Systemvoraussetzungen sind laut Saber Interactive, bei der CPU mindestens einen AMD Phenom II X4 810 oder einen Intel Core i3-530 zu verbauen.
    Bei der Grafikkarte sollte die Wahl auf eine AMD Radeon R7 240 oder Nvidia GeForce GT 730 fallen.
    Beim Grafikspeicher sollte darauf geachtet werden, dass dieser mindestens 2 GB entspricht.

    Der Arbeitsspeicher muss mindestens 8 GB groß sein.
    Bei der Festplatte reichen hingegen 20 GB freier Speicherplatz aus.

    Beim Betriebssystem wird Windows 7 und DirectX 11 vorausgesetzt.
    Empfohlen wird hingegen ein Core i7-3970X mit 16 GB RAM und einer AMD Radeon R9 280 oder einer Nvidia GeForce GTX 960 mit mindestens 4 GB VRAM.
    Als Betriebssystem sollte Windows 10 zum Einsatz kommen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 51 von 51 ErsteErste ... 41495051

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •